Wie wird bezahlt?
Die Reitstunde wird am Ende der Einheit in bar bezahlt.
Beim Beritt gibt es die Möglichkeit einen vorher vereinbarten Betrag als Guthaben zu bezahlen, den ich dann abarbeite.
______________________________________________________________________________

Was passiert wenn ich eine Reitstunde absagen muss?
Reitstunden sind grundsätzlich bis 24 Stunden vorher abzusagen.
Meist ist es mir nicht möglich die eingeplante Zeit so kurzfristig mit einer anderen Einheit zu füllen. Deshalb erlaube ich mir für zu spät abgesagte Einheiten den vollen Einheitspreis (ohne Fahrtkosten) zu erheben.
Diese Ausfallkosten sind im Zuge der nächsten Reitstunde unaufgefordert zu begleichen oder zu überweisen.
______________________________________________________________________________

Ich bin zu spät zur Reitstunde erschienen
ich verlängere gerne die Einheit um die Zeit, die bereits verstrichen ist. Meine Reitschüler sollen nicht darunter leiden, wenn ich zu spät komme. Grundsätzlich kann ich als mobile Trainerin keinen Einfluss auf den Verkehr nehmen. Ebenso kann es passieren, dass ein Pferd in einer Einheit vor euch mehr Zeit brauchte. Jedes Pferd bekommt die Zeit, die es benötigt. Sollte absehbar sein, dass ich später erscheine, melde ich mich natürlich umgehend!
______________________________________________________________________________

Der Reitschüler ist zu spät zur Reitstunde erschienen
Grundsätzlich verlängere ich die Reitstunde nicht automatisch um die verstrichene Zeit, die ich auf meinen Reitschüler warte. In den meisten Fällen habe ich direkt im Anschluss die nächste Reitstunde geplant und werde diese wegen des Versäumnis nicht verschieben.
______________________________________________________________________________

Witterungsbedingte Trainingsausfälle
Bei extrem heißen Temperaturen behalte ich mir vor das Training kurzfristig abzusagen, um den Kreislauf von Mensch und Pferd zu schonen.
Ebenso findet kein Training auf überschwemmten Reitplätzen statt.
Ein leichter Nieselregen ist kein Grund für einen Unterrichtsausfall.
______________________________________________________________________________

Ich trainiere nur gesunde Pferde
Bei Anzeichen von Lahmheiten und Verspannungen oder andersartigen Symptomen behalte ich mir vor die Einheit frühzeitig abzubrechen. Dies entbindet nicht grundsätzlich von der Bezahlung der Einheit.
Bei schwerwiegenden Erkrankungen spreche ich mich gern mit dem behandelnden Tierarzt ab.

Gerne spreche ich Empfehlungen zur Therapie durch einen Fachmann/-Frau aus.
______________________________________________________________________________

Passendes, gepflegtes Equipment
Um dem Pferd die Arbeit so leicht wie möglich zu machen ist passendes Equipment genauso wichtig wie der Pflegezustand.
Bei Fragen hierzu bin ich gerne behilflich.
______________________________________________________________________________

Trainingsumgebung
Ich trainiere ausschließlich auf Reitplätzen und in Reithallen, sowie Longierzirkeln/Roundpens. Aus Sicherheitsgründen eignet sich meiner Meinung nach eine abgesteckte Wiese nicht zum Reiten.
In der dunklen Jahreszeit ist der Platz je nach Tageszeit ausreichend zu beleuchten.
Der Trainingsuntergrund muss ausreichend Tretschicht aufweisen, um ein Rutschen des Pferdes zu verhindern. Nur so ist eine größtmögliche Sicherheit für Mensch und Tier gewährleistet.
______________________________________________________________________________

Ich habe körperliche Beschwerden, was nun?
Körperliche Beschwerden und Vorerkrankungen sollen unbedingt besprochen werden. Der Reitunterricht darf zu keinem Zeitpunkt Schaden verursachen oder zu Unbehagen führen.
______________________________________________________________________________

Ich traue mich heute nicht zu reiten/fühle mich unwohl.
Sprich mich an! Gerne finde ich eine Alternative für dich. Pferde können vielfältig beschäftigt und bewegt werden. Außerdem bin ich jederzeit bereit dein Pferd zu übernehmen und kann unsere Reitstunde in eine Beritteinheit umwandeln. Auch durch zusehen lernt man viel.